Barbarafeier mit Hl. Messe und Dämmerschoppen

 


Die St. Barbara Bruderschaft „1864“ Alsweiler lud am Samstag, 03.12.2022 zur Feier des Namenstages ihrer Schutzpatronin ein.
In Bergmannstrachten, mit Geleucht und Fahnen trafen sich die Mitglieder und zogen gemeinsam feierlich in die Kirche ein. Viele Dorfbewohner waren ebenfalls zur Kirche gekommen.
Der Präses der Bruderschaft Pfarrer Wolfgang Breininger zelebrierte die HL. Messe. Mitglieder der Bruderschaft fungierten als Lektor und Kommunionhelfer. Gesanglich umrahmt wurde die Messe vom Männergesangverein Alsweiler unter Leitung von Wolfgang Trost.
Ein- und Ausfahrtsgebet wurden von Anton Schmidt verlesen.
Nach der HL. Messe war zum Dämmerschoppen ins Hiwwelhaus geladen.

Hier begrüßte der Vorsitzende Willibald Schu die Anwesenden, unter ihnen Präses Breininger und Ortsvorsteher Theo Neis.

In seiner kurzen Begrüßungsrede sagte Schu auch, die Bruderschaft werde sich weiterhin den Bergmännischen Traditionen widmen und Solidarität und Kameradschaft pflegen.
Dann wünschte er guten Appetit zum „Bergmannsfrühstück“. Nach dem Essen stimmte der Gesangverein Alsweiler das erste Lied an.


Danach dankte Willibald Schu seinem Amtsvorgänger Helmut Rauber für 15 Jahre Vorsitz bei der St. Barbara Bruderschaft. Er überreichte als Erinnerungsgeschenk eine Kerze und einen Gutschein.

Nun wurde gemeinsam das Steigerlied angestimmt und das obligatorische Obstwasser getrunken. Willibald Schu verwies noch auf den Termin der Friedenslichtaktion. Gemeinsam wurde mit Gespräch und Gesang ein harmonischer Abend verbracht.